Nach der Prüfung

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer das Certificate of Successful Completion of Examination (CSCE). Dies ist der Beleg für die bestandene(n) Prüfungskategorie(n) und muss sorgfältig aufbewahrt werden.

Für die Absolventen, die erstmals eine Prüfung abgelegt haben, beginnt nun die ‚grosse‘ Wartezeit. In der Regel dauert es ca. 10 Tage, bis die FCC die Daten im ULS verarbeitet und auch das Rufzeichen zugeteilt hat. Wie in der Schweiz werden diese der Reihe nach zugeteilt. Die Zahl im Prefix wird hier jedoch entsprechend der Region/ Bundesstaat, wo sich die Post-Adresse befindet, zugewiesen. Die Call Sign Areas sind in dieser Liste oder Karte ersichtlich.

Im Gegensatz zur Schweiz kann - seit dem 3. September 2015 gratis - ein Wunsch-rufzeichen (VanityCallSign) beantragt werden. Auch die Zahl im Rufzeichen kann dann individuell gewählt werden.


Ausdrucken der eigenen Lizenz

Seit dem 17. Februar 2015 versendet die FCC automatisch keine (Papier) Lizenzen mehr. Diese müssen neu selbständig im ULS-System ausgedruckt werden. Weitere diesbezügliche Infos der ARRL -> Link.

Unter diesem Link ist eine Anweisung der ARRL zum Ausdrucken der offiziellen FCC-Lizenz veröffentlicht.

 Link zur FCC